26.11.2021

Mehr Parkplätze für Menschen mit Behinderungen nahe der Fußgängerzone

Der Magistrat wird beauftragt, im Zugangsbereich der Fussgängerzone mehr Parkplätze für Menschen mit Behinderungen auszuweisen.

Während am Rathaus drei Parkplätze und an der Kreuzung Louisenstraße / Kisseleffstraße zwei Plätze zur Verfügung stehen, gibt es am Kurhaus in der Ludwigstraße und in der Haingasse / Louisenstraße jeweils nur ein Parkplatz, welche sehr häufig belegt sind.

21.11.2021

Fraktionsklausur zum Haushalt 2022

Jedes Jahr im Herbst wartet ein mehrere hundert Seiten dickes Dokument darauf, von uns ausgewertet zu werden: Der Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung für das kommende Jahr.

Zwei Tage lang gehen wir als Fraktion damit immer in Klausur, sprechen über Verbesserungspotential, Unklarheiten und unsere inhaltlichen Schwerpunkte.

Für uns ist klar: Jetzt in Klimaschutz und Mobilitätswende investieren.

16.11.2021

Südring - Verkehrsfluss sicher gestalten

Der Magistrat wird gebeten, in Zusammenarbeit mit Hessen Mobil folgende kurzfristig umsetzbare Maßnahmen einzuführen, um die beiden Ausfahrten von "Am Römischen Hof" und von "Am Grünen Weg" (Höhe ehemaliges HP-Gebäude) auf den Südring sicherer zu gestalten:

1. Tempo 60 auf der gesamten Strecke von der Kreuzung Ober-Eschbacher Straße/ Süd-/ Ostring bis zur bestehenden Tempo 60-Beschilderung an den Hochtaunuskliniken.

2. Installation einer beidseitigen Radarfalle auf dem Südring zwischen "Am Römischen Hof" und "Am Grünen Weg". Weitere wirksame und kurzfristig mögliche Maßnahmen aus der Erfahrung mit ähnlichen Straßenkonstellationen sind willkommen.

Des Weiteren soll geprüft werden, wie der Bau von zwei Kreisverkehren an diesen Einmündungen gestaltet werden kann. Das Ergebnis dieser Prüfung soll dem Mobilitätsausschuss vorgelegt werden.

16.11.2021

Verständnis für die anderen Verkehrsteilnehmer*innen fördern

Der Magistrat wird gebeten ein Konzept zu entwickeln, wie mit verschiedenen Events sowie interaktiven Informations- und Schulungsformaten das Verständnis der Verkehrsteilnehmer*innen für die jeweils anderen Nutzergruppen des Bad Homburger Verkehrsraums gefördert werden kann. Dieses Konzept soll detailliert im Mobilitätsausschuss vorgestellt werden. Ziel soll sein, dass die verschiedenen Nutzergruppen miteinander ins Gespräch kommen und spielerisch, z.B. in Simulationen, die Perspektiven der anderen einnehmen.

01.11.2021

Radunfällen im Bereich Frölingstraße/ Basler Straße vorbeugen

Durch Fahrbahnmarkierungen in Kreuzungs- und Einmündungsbereichen können wir beim Thema Sicherheit viel gewinnen. Der Magistrat wird gebeten mit kurzfristig durchgeführten Markierungsmaßnahmen den Radverkehr auf der Frölingstraße sicherer zu gestalten:

- Eine rote Markierung einer Aufstellfläche für Radfahrende vom Bahnhof kommend an der Kreuzung Schleußnerstraße, inkl. Pfeilen für Rechtsabbiegende, Geradeausfahrende und Linksabbiegende, die Busfahrer*innen, LKW- und PKW-Nutzer*innen verdeutlichen, dass in allen Richtungen mit Radfahrenden zu rechnen ist.

- Eine rote Markierung des Radstreifens im Kreuzungsbereich Frölingstraße - Marienbader Platz, auch bei der Einfahrt in den Busbahnhof.​​​

- Eine rote Markierung des Radstreifens in den Bereichen der sich gerade im Bau befindlichen Ein- und Ausfahrten in die Büro- und Geschäftsgebäude am Wasserturm, sobald die Parkhäuser dort fertiggestellt sind

URL:https://gruene-badhomburg.de/presse/kategorie/fraktion-6/article/fraktionsklausur-zum-haushalt-2022/